Die 3 besten S-Pedelecs

Wir haben S-Pedelecs verglichen und die empfehlenswertesten ausgewählt. Als Kaufhilfe: Bestseller und aktuelle Angebote für S-Pedelecs.

Der Buchstabe S steht bei S-Pedelec für den Begriff Speed. Kein Wunder, zeichnen sich diese motorisierten Fahrräder doch vor allem dadurch aus, dass es den Fahrer bis zu 45 Stundenkilometern mit dem Elektromotor unterstützt. Das eröffnet natürlich ganz neue Möglichkeiten – ob für Pendler oder eBike-Fahrer, die gerne schnell fahren oder lange Touren machen. Durchschnittsgeschwindigkeiten von bis zu 35 Stundenkilometern sind auch auf langen Strecken kein Problem mehr. Natürlich nur mit Helm und Führerschein.

Dennoch sollte man sich vor dem Kauf zunächst Gedanken machen, zu welchem Zweck das S-Pedelec nutzen möchte. Immerhin gibt es nicht nur zahlreiche Bike-Marken, sondern auch verschiedene Varianten.

Tipp: Den kompakten Ratgeber für E-Bikes findet ihr hier.

Checkliste S-Pedelecs

  • Motor: Die Motorleistung variiert bei eBikes von 300 bis über 800 Watt. Hier sollte man sich mit Blick auf die geplante Nutzung beraten lassen. Bei allen Formen der eBikes gibt es verschiedene Positionen der Motoren. Der Mittelmotor kommt mittlerweile am häufigsten vor. Er beeinflusst das Fahrverhalten durch die gleichmäßige Gewichtsverteilung nicht negativ und weist einen geringen Verschleiß aus. Dagegen trumpfen Heckmotoren durch eine eher sportliche Fahrweise auf. Zu beachten ist hier, dass sie nicht mit Rücktrittbremse oder Nabenschaltung kombiniert werden können. Am preiswertesten sind die Frontmotoren. Allerdings verlagert sich  der Schwerpunkt des s-Pedelecs nach vorne. Dies ist für das Radfahren grundsätzlich eher untypisch und kann das Fahren gerade auf nassem Untergrund erschweren.
  • Akku: In Sachen Akku sollte man sich zunächst zwei Fragen stellen: Wie hoch soll seine Reichweite sein? Und: Soll der Akku abnehmbar oder in den Rahmen des Bikes integriert sein? Dabei ist ein abnehmbarer Akku praktisch, da er zum Laden überall angeschlossen werden kann. Ein fest eingebauter Akku kann dafür nicht gestohlen werden. Bei der Reichweite geht es vor allem um die Kapazität. Die meisten E-Bike-Akkus haben eine Kapazität um 400 bis 500 Wattstunden. Zwei Dinge sind hier zu beachten: Mit der Reichweite steigt auch das Gewicht und im Laufe der Zeit schwindet die Kapazität.
  • Schaltung: Hier besteht die Wahl zwischen Ketten- und Nabenschaltung. Kettenschaltungen sind belastbarer und können häufig selbst gewartet und repariert werden. Die Nabenschaltung ist dafür weniger verschleißanfällig und häufig günstiger. Allerdings muss man zur Reparatur meist in die Werkstatt.
  • Bremsen: Da die S-Pedelecs mit hohen Geschwindigkeiten unterwegs sind, sollte man auf entsprechend leistungsfähige Bremsen achten. Hydraulische Felgen- oder Scheibenbremsen sind zu empfehlen.
  • Gewicht/Gesamtgewicht: Die meisten handelsüblichen Elektrobikes besitzen ein zulässiges Gesamtgewicht von 120 Kilogramm. Das erscheint in den meisten Fällen ausreichend. Jedoch muss dabei auch das Eigengewicht des Rades (circa 25 bis 30 Kilogramm) berücksichtigt werden. Wer also kein Idealgewicht mitbringt oder ab und zu größere Lasten transportiert, sollte unbedingt auf ein entsprechend hohes Systemgewicht achten. Es gibt Modelle, die bis zu 300 Kilogramm ausgelegt sind. 

Tipp: Eine Auswahl an Speed-Pedelecs findet ihr auch in einem der größten Fahrrad-Onlineshops in Deutschland: LUCKY BIKE.

Empfehlenswerte Speed-Pedelecs

Welche Produkte werden von Vätern empfohlen? Die folgende Auswahl berücksichtigt fünf Qualitätskriterien: Erfahrungsberichte, Bewertungen, Anzahl der Käufe, Prüfzeichen & Gütesiegel.

Info: Amazon bietet für die meisten Artikel besonderen Schutz beim Kauf mit der 30 Tage Rückgabegarantie – wenn die Zahlung wie gewohnt über das Amazonkonto durchgeführt wird. Wichtig: Keine Bestellungen bei Verkäufern, die im Profil eine Kontaktaufnahme per E-Mail und Überweisung auf ein Bankkonto verlangen (Infos zum Verkäufer mit Klick auf den Verkäufernamen).

YouMo Erwachsene One X500 S-Pedelec Elektrofahrrad, Schwarz, M
  • Motor: Go SwissDrive Drehmoment max. 45 Nm, Nennleistung 500 Watt
  • Akku: Lithium-Nickel-Mangan-Cobaltoxid, Nennspannung 35.5V, Nennkapazität 15.05Ah, Nennenergie 550Wh; Batterie und Montagezentrum
  • Schaltung: 10-Gang, SRAM X9, Truvativ Firex (Schwarz)
  • Bremsen: Magura MT4 (inkl. Rekuperation)
  • Rahmen: Aluminiumrahmen 6020, Einheitsgrösse (140-205 cm), unisex
GUNAI Elektrisches Fahrrad 48V Männer, das Ebike 21 Geschwindigkeits-Mountain & Road Fahrrad mit 48V 12Ah...
  • 26 zoll schnee fahrrad: Hervorragend verdickter, verschleißfester Kautschuk, der unter allen Straßenbedingungen einen fahrzeugähnlichen Komfort bietet, da er den meisten Aufprallkräften...
  • Der Rahmen besteht aus der robusten 6061 ALUMINIUM Alloy, Das klappbare Mountainbike könnte es auf Reisen auf den Truck stellen, sehr platzsparend, auch das Pedal ist klappbar.
  • 3,5 Zoll zentrale Steuerung mit drei Arten von Power Mode multifunktionalen intelligenten Instrumenten. Achten Sie auf die elektrische Mengenanzeige, die Gangeinstellung, die Geschwindigkeitsanzeige,...
  • Drei Arbeitsmodi: Twist-Gas,Power-Assistedund Pedal (nur Pedal). Sie können eine lange Reise mit jedem Modus nach Ihren Bedürfnissen genießen. Die Kombination von drei Modi ist die bessere Wahl.Die...
  • Das Paket beinhaltet: 48V Akku, Ladegerät, Kotflügel,elektrisches fahrrad .Mit einjähriger Garantie auf Elektromotor und Rahmen, sechs Monate auf Batterie.

Bestseller: S-Pedelecs

Wir haben die beliebtesten S-Pedelecs in einer Bestseller-Liste für euch aufbereitet (die Auswahl wird täglich aktualisiert).

Was wird am häufigsten gekauft?
Keine Empfehlung ist so glaubwürdig wie ein verifizierter Kauf. Deshalb suchen unsere Crawler täglich die meistverkauften Produkte auf Amazon aus jeder relevanten Kategorie. Das Ergebnis zeigen wir in den Bestseller-Listen.


Mehr zum Thema

Bikes, Boards & Quads

Hinweis: Letzte Aktualisierung der Produkt-Links am 3.12.2021 / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Redaktion